Oster-Gottesdienst

Das sagen wir, wenn etwas für uns begreiflich ist, uns überzeugt und in unseren Augen Sinn macht. Wenn ein Vorhaben so beschaffen ist, können wir mit seiner Planung weitermachen und es konkretisieren. An Ostern stellt sich auch die Frage, ob ebenso unser Glaube an Jesus Christus Hand und Fuss hat, besonders der Glaube an seine Auferstehung.

Im Neuen Testament wird erzählt, wie Jesus Christus als Auferstandener seinen Jüngern erschien und sagte: «Seht meine Hände und Füsse. Ich bin es. Fasst mich an und seht!» (Lukasevangelium, Kapitel 24, Vers 38.). Als sie das sahen, glaubten seine Jünger an seine Auferstehung und legten später überall Zeugnis davon ab.

In seiner Predigt in den Gottesdiensten von Ostersonntag, 4. April um 10.15 Uhr in der Kirche Bassersdorf und am Ostermontag, 5. April um 10.15 Uhr in der Kapelle Breite wird Pfarrer Pierre-Louis von Allmen genau der Frage nachgehen, wie unser Glaube Hand und Fuss bekommen kann, und was wir dafür tun sollen. Im weiteren Verlauf dieser Gottesdienste werden wir miteinander Abendmahl feiern.

Sie sind zu diesen Gottesdiensten herzlich eingeladen.
Kontakt: Pfr. Pierre-Louis von Allmen
Besuche: 98 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch