Frauenapéro

Am Freitag, 28. Februar treffen wir uns im Saal des Kirchgemeindehaus

• Apéro um 19.00 Uhr
• Vortrag um 20.00 Uhr


Heilung von inneren Verletzungen


Das Leben hinterlässt manchmal schmerzliche Wunden: Verletzende Worte, die sich im Herzen eingraben; missbrauchtes Vertrauen; Kränkungen, die uns im Innersten treffen; Ungerechtigkeiten, die Träume zerstören... Solche Erfahrungen schmerzen oft auch noch nach langer Zeit. Sie führen dazu, dass wir manchmal unangemessen heftig reagieren und die Mitmenschen irritieren. Und vielleicht denken wir: Das kann ich nie überwinden. Doch das muss nicht sein. Es ist nie zu spät, neue Erfahrungen zu machen mit sich selber, den Mitmenschen und mit Gott. Vor dem Hintergrund ihrer seelsorgerlichen Beratungspraxis zeigt die Referentin Zusammenhänge des inneren Erlebens auf und gibt Impulse für Schritte nach vorne.

Zur Referentin:
Monika Riwar, Evang. Theologin und Pfarrerin, ist seit über 20 Jahren tätig im Bereich Seelsorge & Beratung. Sie ist Beraterin und Supervisorin in eigener Praxis und arbeitet als Ausbildnerin bei der Seelsorgeausbildung «bcb Bildungszentrum Christliche Begleitung & Beratung».
Kontakt: Sozialdiakonin Marlis Siegrist
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch