Gottesdienst zum eidg. Dank-, Buss- und Bettag

Am Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag werden wir alle im Rahmen dieses staatlichen Feiertages dazu eingeladen, einen Halt zu machen, uns zu besinnen und ganz persönlich darüber nachzudenken, wofür wir Gott danken oder zu ihm beten möchten.

Wir machen uns Gedanken, was in unserem Leben Gottes Willen nicht entspricht, so dass wir es ändern und besser machen sollen. Beim Nachdenken werden ganz verschiedene Themen hochkommen, nicht nur die jetzt noch aktuelle und beinahe allgegenwärtige Corona-Krise, die sich auch auf die Gestaltung unseres Gemeindelebens auswirkt: Wir werden dieses Jahr den Bettag-Gottesdienst aufgrund der Vorgaben des BAG nicht gemeinsam mit der katholischen Kirchgemeinde feiern können. Aus den gleichen Gründen wird die Kantorei am Gottesdienst nicht mitwirken. Dafür werden wir wieder Abendmahl feiern dürfen, allerdings unter Anwendung des dafür vorgesehenen Schutzkonzeptes.
Die Predigt von Pfarrer Pierre-Louis von Allmen wird dazu ermuntern, «alles zu prüfen und das Gute zu behalten» (1. Thessalonicher 5, 21).

Mit Kinderhüeti.
Kontakt: Pfr. Pierre-Louis von Allmen
Besuche: 43 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch