Tauferinnerungs-Gottesdienst

Am zweiten Sonntag der Osterzeit endet die Osterwoche. Sowohl der katholische Name für diesen Sonntag (weisser Sonntag) als auch die vor allem im evangelischen Bereich verbreitete Bezeichnung (Quasimodogeniti = «wie eben erst Geborene») erinnern an die Taufe. In der Alten Kirche trugen die in der Osternacht Getauften ihre neuen weissen Taufkleider bis zu diesem Sonntag. So legt sich eine Tauferinnerung nahe.

Glauben und Sehen – nimm deine Taufe als sichtbares Zeichen von Christus-Zugehörigkeit, als Hinweis auf Gottes Liebe, die dir gilt wie allen Menschen, als Symbol des Leben dem Tod zum Trotz. Dies tun wir im Gottesdienst vom 8. April um 10.30 Uhr zu dem alle Tauffamilien des letzten Jahres mit ihren Kindern und alle grossen und kleinen Menschen ganz herzlich eingeladen sind. Wer mag ist eingeladen sich segnen zu lassen und persönlichen Zuspruch zu erfahren.

Tauffamilien können an diesem Sonntag ihre Taufblumen abholen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Ebenso wollen wir die Taufkerzen nochmals anzünden. Bringen sie darum doch die Taufkerze mit. Falls sie vergessen geht, gibt es beim Eingang der Kirche Ersatzkerzen. Im Anschluss an den fröhlichen Gottesdienst gibt es nicht nur Kirchenkaffee sondern auch eine «Milchbar» für Gross und Klein. Lassen Sie sich überraschen.

Mitwirkung: Marlis Siegrist
Kontakt: Pfr. Paul Zimmerli
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch