Offene Kirche im Advent

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>basinueri.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4</div><div class='bid' style='display:none;'>2993</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Stille und Ruhe erleben.
Vom 7. bis 23. Dezember ist an den Werktagen jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr der Kirchenraum offen und es ist immer jemand anwesend.


Herzlich laden wir Sie ein, in unserer Kirche einzukehren.

Den vorweihnachtlichen Stress spüren viele Menschen. Einen Moment oder auch länger inne halten, zur Ruhe kommen, einfach sein, Zeit für Stille und für die eigenen Gedanken haben ist in diesen Tagen für viele ein grosses Bedürfnis. In der Adventszeit kann die Einsamkeit stärker als sonst erlebt werden. Die «offene Kirche im Advent» macht das Angebot:

Stille und Ruhe erleben
Gott und sich selber begegnen durch Texte, Gedichte, Gebete, Bildbetrachtung, Geschichten, Meditative Musik, Stille, Singen, feiern.

Angeleitete Anregungen
Am einen oder andern Abend dürfen Sie sich von kurzen Anregungen inspirieren lassen:

Dienstag, 8. Dezember, 19.30 Uhr:
Input von Pfarrer Paul Zimmerli

Donnerstag, 10. Dezember
18.00 Uhr: Adventsmeditation, Monika Di Benedetto
19.30 Uhr: Input von Marlis Siegrist, Sozialdiakonin

Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr:
Input von Ute van Appeldorn

Montag, 14. Dezember, 19.30 Uhr:
Input von Myriam Saleh-Kölliker, Sozialdiakonin und Christine Urfer, Pastoralassistentin

Dienstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr:
Input von Pfarrer Pierre-Louis von Allmen

Mittwoch, 16. Dezember
von 17.00 - 18.30 Uhr ist Myriam Saleh-Kölliker, Sozialdiakonin vor Ort für Gespräche
19.30 Uhr: Junges Hackbrett-Duo

Donnerstag, 17. Dezember, 19.30 Uhr:
Input von Pfarrer Clemens Bieler

Freitag, 18. Dezember, 17.00 Uhr:
Stimmungsvolle Musik mit Felix Sutter

Montag, 21. Dezember
von 17.00 - 18.30 Uhr ist Myriam Saleh-Kölliker, Sozialdiakonin vor Ort für Gespräche
19.30 Uhr: Input von Christine Urfer, Pastoralassistentin

Dienstag, 22. Dezember, 19.30 Uhr
Input von Pfarrer Ueli Bachmann

Licht, Hoffnung und Freude finden. Es liegen täglich Gebete und Texte auf, die Sie auf sich wirken lassen können. In einem Gästebuch können eigene Gedanken und Wünsche anonym aufgeschrieben werden. Zudem können Sie die Krippefiguren bewundern, die in der Gemeinde entstanden sind.

Ab dem 14. Dezember können Sie in der Kirche eine Flamme des Friedenslichtes abholen und zu sich heimtragen.

Wir bieten Ihnen besinnliche, zum Teil gestaltete Abende und freuen uns auf Ihren Besuch, abends in unserer Kirche in Bassersdorf!
Bereitgestellt: 17.11.2020     Besuche: 5 heute, 29 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch