Bibelstunde

Am Mittwoch, 29. Januar um 14.30 Uhr treffen wir uns zur Bibelstunde im Pfarrhaussaal in Nürensdorf.

Esther Franel,
Wenn Jesus Christus in seiner Herrlichkeit wiederkommt, wird er Gericht halten, heisst es im Matthäusevangelium. Die Beschreibung dieses Gerichts hat zahlreiche Maler inspiriert, wie zum Beispiel Michelangelo für seine Darstellung des Jüngsten Gerichts an der Chorwand der Sixtinischen Kapelle im Vatikan.

Diese Beschreibung hat auch für Jahrhunderte die Glaubensvorstellungen von Paradies und Hölle, sowie vom Weg dahin beeinflusst und geprägt. Dabei ist der Bibeltext dazu nur ein Gleichnis. Das heisst: Die darin verwendeten realitätsnahen, aber auch fiktiven Bilder sind Vehikeln, um eine Botschaft zu transportieren. Die Botschaft unseres Bibeltextes, welche nichts an Aktualität eingebüsst hat, definiert noch heute, wie das diakonische Handeln unserer Kirche aussehen soll. Was sie im Gleichnis vom Weltgericht für uns auch individuell bedeutet, wird im Zentrum der Bibelstunde vom 29. Januar stehen.

Dieser Text, der zwar vom Jenseits spricht, aber das Diesseits meint, steht im Matthäus-
Evangelium, Kapitel 25, Verse 31-46.

Die weiteren Bibelstunden im Winterhalbjahr sind an folgenden Daten, jeweils um 14.30 Uhr im Pfarrhaussaal Nürensdorf:


Mittwoch, 11. März 2020
Mittwoch, 25. März 2020
Mittwoch, 8. April 2020

Für den Fahrdienst melden Sie sich bitte bei Tamara Grämiger, Tel. 043 266 34 30.
Bereitgestellt: 08.01.2020     Besuche: 38 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch