BIBELSTUNDE

Am Mittwoch, 14. März um 14.30 h treffen wir uns im Pfarrhaussaal Nürensdorf zur Bibelstunde
«Lohngleichheit» ist auf unserem Arbeitsmarkt ein heikles Thema und wird in unserer Gesellschaft kontrovers diskutiert. Das hat mehrere Gründe: Über Lohn redet «man» eigentlich nicht. Die Lohnberechnung unterliegt Faktoren, die angeblich nicht alle miteinander verglichen werden können. Ob ein Lohn den Grundbedürfnissen eines Mitarbeitenden (Hungerslohn?) oder seinen tatsächlichen Leistungen (Lohn und Bonus bei Managern!) gerecht wird, ist umstritten.
«Im Himmelreich ist Lohngleichheit» könnte knapp zusammengefasst die Botschaft des Gleichnisses der Arbeiter im Weinberg sein, das im Zentrum der Bibelstunde stehen wird. Dieses «Evangelium» hat Folgen für unser Gottesbild, unser Menschenbild und unsere Beziehungen, in denen so oft gemessen und verglichen wird, möglichst zum eigenen Vorteil. Dass Gott andere Massstäbe verwendet als wir, wird bei unserer Beschäftigung mit dem Gleichnis deutlich werden.

Der Text von diesem Gleichnis befindet sich im Matthäusevangelium, beim Kapitel 20, den Versen 1 bis 16.

Für den Fahrdienst melden Sie sich bitte bei Tamara Grämiger, Tel. 043 266 34 30.

Bereitgestellt: 13.03.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch